ADAC 2013

Aufgepasst mit ADACUS

Sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren, ist für die jüngsten Verkehrsteilnehmer lebenswichtig. Aus diesem Grund kam am Mittwoch, dem 8. Mai 2013, Frau Nagy vom ADAC in die Schule am Tor und übte mit den Kindern der Vorklasse und den Schülerinnen und Schülern der ersten Klassenstufe die sichere Überquerung der Fahrbahn an der Fußgängerampel und am Zebrastreifen. Unterstützt wurde sie dabei von der singfreudigen Handpuppe ADACUS. Mit Begeisterung schlüpften die kleinen Verkehrsteilnehmer in die Rollen von Fußgänger, Auto, Laster und Motorrad und stellten fest, wie sehr man doch im Straßenverkehr aufpassen und den gegenseitigen Blickkontakt suchen muss. Auch die persönlichen Erfahrungen der Kinder wurden von der ADAC-Moderatorin immer wieder sehr aufmerksam aufgegriffen, um wichtige Verhaltensregeln zu erläutern.
Vielen Dank für diesen aktiven und kostenlosen Beitrag zur Verkehrserziehung!

???????????????????????????????