Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Schule am Tor in Borken (Hessen).

 

Aktuelle Termine/Informationen

Liebe Eltern der Schule am Tor,

die Osterferien sind vorüber und ein Ende der schwierigen Situation in fast allen Lebensbereichen, hervorgerufen durch die Corona-Pandemie, ist nicht wirklich in Sicht.

Bis zum 27.4.2020 wird es keine Öffnung der Schulen in Hessen geben. Und auch danach werden wir den Weg zu einer „Normalität“ nur schrittweise und unter besonderen hygienischen Voraussetzungen gehen können (also in Klassen/Jahrgangsstufen, wahrscheinlich geänderten Gruppengrößen…). Wie und in welcher Form entscheidet die Landesregierung in Zusammenarbeit mit den Schulträgern und immer „voraussichtlich“ und „unter Vorbehalt“

Für uns Grundschulen kann dies noch mehrere Wochen dauern, wohl bis weit in den Mai hinein, immer gebunden an die aktuellen Einschätzungen und Verfügungen unserer Landesregierung.

Es gilt deshalb für uns, die nächsten Abläufe genau zu planen und die häusliche Erledigung von schulischen Aufgaben neu zu organisieren.

Das bedeutet für die Klassen- und Fachlehrerinnen, mittlerweile bewährte Strukturen der Versorgung der Schülerinnen und Schüler mit Lernmaterial wieder aufzugreifen und zusätzlich neue Möglichkeiten zu suchen, um ein „Lernen daheim“ zu gewährleisten.

Die Kolleginnen werden sich wegen der Lernmaterialien und der weiteren Verfahrensweise (Übergabe, Verteilung, regelmäßiger Kontakt…) bei Ihnen melden! Die Verantwortlichkeit für die Organisation in den Klassen liegt bei der jeweiligen Klassenlehrerin.

Parallel dazu ist die (Not)Betreuung in der Schule natürlich weiterhin zu gewährleisten.

Die Regelungen hierzu sind denen vor den Osterferien gleich. Das heißt, betroffen davon sind die schon bekannten „systemkritischen“ Berufsgruppen, sowie (neu hinzugekommen) alleinerziehende Elternteile, welche ab Montag den 19.4.2020 arbeiten müssen (Bescheinigung durch den Arbeitgeber erforderlich).

Bitte teilen Sie uns (Ihren Klassenlehrerinnen) umgehend mit, wenn Ihr Kind von dieser Regelung betroffen ist und somit in der Schule betreut werden muss.

Wir bemühen uns, mit unserer Planung seit Wochen flexibel zu reagieren und Veränderungen zeitnah umzusetzen. Dennoch bedarf es personaltechnisch und infrastrukturell einer gewissen Vorlaufzeit, um all die vorgeschriebenen Maßnahmen umsetzen zu können. Über Veränderungen bezgl. der Regelungen zur Beschulung setzen wir Sie weiterhin zeitnah in Kenntnis.

Bitte halten Sie engen Kontakt zu Ihren Klassen- bzw. Fachlehrerinnen und zu Ihren Elternbeiräten. Beantworten Sie Bedarfsabfragen zeitnah und versuchen Sie sich bitte in Organisationsabläufe (Materialverteilung, Unterstützung bei der Kommunikation) aktiv einzubringen.

Da Schulleitung und Sekretariat selbstverständlich besetzt sein werden, können Sie sich bei dringenden Fragen auch direkt an die Schule wenden. Um Ihnen gemeinsam Antworten auf dringende Fragen zu geben, richten wir einen regelmäßigen elektronischen Flyer ein, der einmal in der Woche über die Klassenlehrerinnen weitergeleitet wird. Entsprechende Fragen können Sie gern über die Lehrerinnen oder direkt an die Schulleitung richten. (Telefonisch oder per Mail)

Abschließend noch einmal die dringende Bitte um konstruktive Kooperation, rege Kommunikation, Solidarität und gegenseitige Hilfe! Die Situation rund um die Auswirkungen von „Corona“ wird mit zunehmender Dauer unser aller Nerven, Kraft und Energie auf das äußerste anspannen und aufzehren. Lassen wir nicht zu, dass wir dies durch unpassendes Verhalten untereinander noch verschärfen, sondern bleiben wir weiterhin besonnen und umsichtig! Stärken wir uns auf alle erdenkliche Weise gegenseitig den Rücken!

Mit freundlichen Grüßen

Fuchs, Rektor

 

Hotline Notbetreuung
des Staatlichen Schulamtes Fritzlar
Tel.: 0151/61870541

 

 

Der reguläre Schulbetrieb der hessischen Schulen wird ab Montag, 16.03.2020, ausgesetzt.

Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit den Klassenlehrerinnen auf oder melden sich bei der Schulleitung unter der Telefonnummer 2777.

 

Auf folgenden Seiten können die Kinder arbeiten:

  • iLern.ch  
  • anton.app
  • www.schlaukopf.de

Für Englisch:

  • https://www.seussville.com/parents/
  • https://www.gruffalo.com/activities/activities 
  • https://www.englischelernspiele.de
  • https://www.grundschulkoenig.de/englisch

 

Liebe Eltern,

seit dem 01. März 2020 ist das Masernschutzgesetz (beschlossen durch den Deutschen Bundestag) in Kraft getreten.

Im neuen Masernschutzgesetz ist geregelt, dass alle nach dem Jahr 1970 geborenen Personen, die in sogenannten Gemeinschaftseinrichtungen im Sinne von §33IfSG, also z.B. Schulen und KiTas, betreut werden oder dort tätig sind, nun den Nachweis der Masernimpfung erbringen müssen.

Wir bitten Sie, den Impfpass oder eine Kopie davon zur Schulanmeldung bzw. in der Schule einzureichen.

 

schuleamtor3

 

??????????????????????????????? ??????????????????????????????? ??????????????????????????????? ??????????????????????????????? ??????????????????????????????? ??????????????????????????????? ??????????????????????????????? ??????????????????????????????? ?????????????????????????????????????????????????????????????? ??????????????????????????????? schuleamtor5