Goldene Regeln

Goldene Regeln Foto 2

Rücksichtnahme und ein friedlicher Umgang miteinander sind Verhaltensweisen, die nicht von allen Kindern gleichermaßen zuverlässig beherrscht werden. Um sich jedoch im Lern- und Lebensraum Schule wohl zu fühlen und ungestört lernen zu können, sind Rücksicht, Friedfertigkeit und Ehrlichkeit unerlässliche soziale Kompetenzen. Aus den Überlegungen heraus, wie man unfreundlichem, rücksichtslosem oder gar aggressivem Verhalten nachhaltig begegnen kann, wurden schließlich im Februar 2009 die Goldenen Regeln in der Schule am Tor eingeführt. Unabhängig davon, dass es mehr oder weniger strenge Lehrerinnen oder Lehrer gibt und negatives Verhalten von Lehrperson zu Lehrperson verschieden geahndet wird, war nun eine einheitliche Möglichkeit geschaffen, das soziale Miteinander klassenintern aber auch z.B. auf dem Pausenhof zu fördern und zu stärken. Doch die Goldenen Regeln haben ihren Ursprung nicht in der Schule am Tor. Mehr dazu erfahren Sie unter „Hintergrund“…!