Klasse 4b – Frau Schneider

Unsere Klasse im Schuljahr 2015/2016:

Schneider-15-1a

Unsere Klasse bei der Einschulung:

Klasse1b - Schneider

Ritter und Burgen – Klassenfahrt der 3b und 3c

Als Höhepunkt der Unterrichtseinheit „Ritter und Burgen“ verbrachten die Kinder der Klassen 3b und 3c vom 29.03. bis 31.03. erlebnisreiche Tage in der Villa Phantasia in Haunetal-Oberstoppel.

Begleitet von ihren Lehrerinnen Lisa Schneider, Nina Brehm, Kerstin Heymann und Silke Kohl reisten die Kinder dort in die Zeit des Mittelalters.

Am ersten Tag bemalten die Kinder mittelalterliche Gewänder und besuchten anschließend mittelalterlich gewandet die Ruine der Burg Hauneck, die oberhalb der Villa Phantasia auf einem Berg liegt.

Nach dem Abendessen führte Herbergsvater Rainer Reul die Klassen durch den nahegelegenen Wald. Während dieser Wanderung baute Herr Reul immer wieder verschiedene Spiele und kleine Übungen ein für die Sinne Sehen, Hören, Fühlen und Riechen. So bekamen die Kinder einen Eindruck davon, wie die Menschen des Mittelalters den Wald in der Dämmerung oder Dunkelheit ohne moderne Taschenlampen erlebten.

Am zweiten Tag stellten die Kinder vormittags passend zu ihrem mittelalterlichen Gewand eine Kopfbedeckung und eine Kette her.

Anschließend wurden sie in großer Runde auf dem Hof in ihrer mittelalterlichen Kleidung von Herbergsvater Rainer Reul zum Ritter, König, Bauer… oder zur Königin, Prinzessin, Hexe… gekürt.

Zum Mittagessen führten dann jeweils die Jungen die Mädchen zur Tafel.

Nach dem Mittagessen malten die Kinder mittelalterliche Wappen mit den zu ihnen passenden Tieren und Symbolen ihrer Heimatorte.

Danach bewältigten alle Kinder der 3c und einige Kinder der 3b nochmals den Anstieg zur Burgruine für eine Burgrallye.

Zum Spielen auf dem Außengelände der Villa Phantasia blieb während der beiden Tage zwischendurch auch immer wieder Zeit.

Nach dem Abendessen gab es für alle ein großes Lagerfeuer mit Stockbrot bis zur Nachtruhe.

Am dritten Tag hieß es dann schon wieder Abschied nehmen von der Villa Phantasia. Aber die Familien und die Osterferien warteten schon auf die teilweise müden Kinder mit ihren vollgepackten Taschen und Koffern.

Kohl-17-1

In der Weihnachtsbäckerei… – Klassenfahrt zum Boglerhaus im Knüll

Von Donnerstag, den 10. Dezember bis Freitag, den 11. Dezember 2015, waren die die Klassen 2b und 2c auf Klassenfahrt im Boglerhaus im Knüll.

Aufgeregt und voller Vorfreude stiegen die Kinder gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Lisa Schneider und Silke Kohl sowie Sprachheillehrerin Kerstin Heymann und einem Vater Tobias Glados als Betreuer in den Bus.

Am Boglerhaus angekommen, ging es zuerst daran, die Zimmer mit Leben zu füllen, die Koffer und Taschen auszupacken und die Betten zu beziehen.

Nach dem Mittagessen gab es ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm, das die Kinder in vier Gruppen absolvierten. Edelsteinsuche in der Edelsteinhöhle, Plätzchen backen, auf dem Spielplatz draußen spielen oder einen Spaziergang machen und mit der ganzen Klasse zusammen die hauseigene Kegelbahn ausprobieren.

Nach dem Abendessen gingen alle bei einer Nachtwanderung mit Taschenlampen unter sternenklarem Himmel zum Platz vor dem Knüllturm und schauten in den Himmel nach Sternschnuppen. Wieder zurück im Boglerhaus trafen sich beide Klassen in einem großen Gruppenraum und bastelten gemeinsam ein Weihnachtsgeschenk für die Eltern.

Am Freitag nach dem Frühstück¸ nachdem die Koffer gepackt und die Zimmer geräumt waren, stiegen alle fröhlich, aber auch etwas müde, wieder in den Bus Richtung Borken.

Schneider KF

Bundesjugendspiele am 03.06.2015

 

Vorlesetag am 13.05.2015

Vorlesetag2015-10 Vorlesetag2015-11