Vorlesetag 2012

Passend zum Welttag des Buches fand am Montag, den 23.4.2012 in der Schule am Tor in Borken der alljährliche Vorlesetag statt. Viele Persönlichkeiten aus der Borkener Öffentlichkeit und dem Umfeld der Schule hatten sich bereit erklärt an diesem Tag in die Grundschule zu kommen und den Kindern ca. eine Schulstunde lang vorzulesen und die Geschichten durch zahlreiche Materialien zu bereichern.
Fr. Jüngling von der Stadtbücherei, Fr. Büttler von der Stadtsparkasse Borken, Fr. Radtke von der Buchhandlung Mönch, Herr Sielaff vom Bergbaumuseum,
Hr. Körner vom Elektrohandel Euronics, Fr. Müller von der Raiffeisenbank Borken, Fr. Sperrlich von der Gustav-Heinemann-Schule, Hr. Pilar, Fr. Braumüller, Fr. Göbel, Fr. Koch, Hr. Lang und der kath. Gemeindereferent Timo Sachs wurden um 8.30 Uhr von Schulleiter Jörg Fuchs empfangen und mit einer kurzen Einführung begrüßt. Im Vorfeld war schon organisiert worden in welcher Klassenstufe welcher Vorleser liest. So hatten sich einige Vorleser entschieden selbst ein Buch oder eine geeignete Geschichte auszuwählen, andere griffen gerne auf die Unterstützung und das zur Verfügung gestellte Material des Organisationsteams, bestehend aus Erika Lang und Saskia Krössin-Schmidt zurück.
An diesem Tag hörten die Kinder der verschiedenen Klassen unter anderem Klassiker wie „Die Bremer Stadtmusikanten“ (1c), „Die Kinder aus Bullerbü“ (2a) aber auch lustige Geschichten von den Schildbürgern (4b) und neuere Kinderliteratur wie „Der Drache, der nicht lesen konnte“ (1b), „Das Vampirmeerschweinchen“ (2b) oder „Jeremy James“ (3d). Im Anschluss an das Lesevergnügen konnten die Kinder dann noch Fragen stellen oder im Gespräch mit den Vorlesern an eigene Erlebnisse anknüpfen.
Im anschließenden Treffen der Vorleser und der Schulleitung bei Kaffee und Brötchen im Mehrzweckraum der Schule wurde bestätigt:
Es war ein gelungenes Ereignis für alle Beteiligten. Sowohl die Kinder als auch die Vorleser meldeten zurück, wie viel Spaß es ihnen gemacht habe.

???????????????????????????????